Integration heißt Beteiligung

Gegenseitiger Respekt ist unabdingbare Voraussetzung für ein friedliches Miteinander von Mehrheits- und Minderheitsangehörigen einer Gesellschaft. Begegnung auf Augenhöhe ermöglicht das Wahrnehmen von Fähigkeiten und Ressourcen, die für gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen wichtig sind.

Seit 1983 vertritt das ikubiz diese Willkommenskultur gegenüber unterschiedlichen Menschen und handelt danach. Sein multikulturelles Team bildet die Grundlage zur permanenten Auseinandersetzung mit den Themen Migration und Integration und für die Chancengleichheit der Geschlechter.

Nicht erst seit es die wirtschaftlichen Erfordernisse verlangen, sondern von Beginn an war die soziale, schulische und berufliche Integration von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus Einwandererfamilien Grundlage für alle Angebote des ikubiz. Die geschlechtersensible, respektvolle und ressourcenorientierte Begegnung ermöglicht den problemlosen Zugang zur Migrantencommunity als Voraussetzung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Mitarbeiter*in gesucht

Das ikubiz sucht für den Bereich Fachkräftesicherung in der Region eine/n neue/n Kollegin/Kollegen.

Hier geht’s zur Stellenausschreibung

vernetzt Ausgabe 3/2018

Neuigkeiten aus dem IQ Netzwerk Baden-Württemberg.
Lesen Sie hier die neue Ausgabe von vernetzt.

foodstories berichten über Kulinarisches und Gemeinschaft im Ikubiz Leseladen

Das Medienprojekt der Serie migrostories Mannheim (www.migrostories-foodstories.de) ging mit foodstories in die dritte Runde!

In dem neusten Projekt haben die Projektleiter*in Stefanie Ansorge und Alexander Katz der der Integrierten Gesamtschule IGMH und Mario Di Carlo, Medienpädagoge von medien+bildung.com, sich mit den teilnehmenden Schüler*innen dem Thema Essen zugewandt. In der TV-Sendung stellt sich Mannheim als Multi-Kulti-Stadt des Essens näher vor und gibt einen Einblick in unterschiedliche Esskulturen. Auch der Ikubiz Leseladen berichtet, wie Frauen über das regelmäßig stattfindende „Frauenfrühstück“ im Ikubiz Leseladen in der Neckarstadt miteinander Kontakt aufnehmen und Gemeinschaft erleben.

Genaueres sehen Sie hier!

Neuer Kurs im Rahmen des STÄRKE Programms startet im ikubiz Leseladen!

Am 25. September 2018 startet mit Erziehungswissenschaftlerin Ayse Celep-Monz ein weiterer Stärke-Kurs für Mütter zum Thema „Erziehung und Entwicklung der Kinder“!

Je nach Bedarf und Interesse können weitere Themen ausgewählt und Folgetermine vereinbart werden. Bei Interesse bitten wir um Voranmeldung im ikubiz Leseladen. Der Kurs findet jeweils dienstags von 09.30 bis 11.00 Uhr in der Bürgermeister-Fuchs-Straße 89 in 68169 Mannheim statt.

Telefon Leseladen: 0621 - 40 181 66 / Anmeldung auch unter leseladen@ikubiz.de möglich.

Erstes After Work Meeting für Auszubildende mit Fluchtgeschichte

Das erste After Work Meeting fand am 25. Juli 2018 in Räumen des ikubiz statt. Trotz der am Abend immer noch hohen Temperaturen gab es einige Interessierte, die unserer Einladung folgten, um mehr von unserem Vorhaben zu erfahren und um andere Auszubildende kennenzulernen. Die Teilnehmenden brachten viele Ideen für die kommenden Treffen mit und freuen sich auf die gemeinsamen Aktivitäten.

Nähere Informationen zum Projekt INKOM finden Sie hier

ikubiz
Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH

G 2, 3-4
68159 Mannheim

Telefon: 0621 1597516
Telefax: 0621 12479104

kontakt[at]ikubiz.de